Eierspätzle – Eine schnelle Beilage

Spätzle sind eine klasse Beilage. Man hat meistens alles dafür im Haus, sie sind schnell zubereitet und schmecken ganz vorzüglich!

Ich nutze für meine Spätzle immer das Rezept von Alfons Schuhbeck aus seinem Buch Meine bayerische Küche. Die Mengenangaben im Rezept sind für gute Esser gedacht. Besonders die Anzahl der Eier im Rezept machte mich doch etwas stutzig, aber was soll ich sagen: Sie schmecken fantastisch!

Zutaten

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g doppelgriffiges Mehl
  • 8 Eier
  • 1 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter

Da ich nicht aus dem Schwabenland komme, muss ich meine Spätzle auch nicht von Hand schaben. Für einen Rheinländer ist die Nutzung dieses Spätzlehobels also völlig in Ordnung. Ein Vorteil ist natürlich auch, dass es deutlich schneller geht…

Für den Teig die Eier, das Mehl, einen Teelöffel Salz und einen Esslöffel Öl (ich nutze Rapsöl) miteinander vermischen und ordentlich rühren bis der Teig Blasen wirft. Dafür nutze ich meine Küchenmaschine, aber das geht natürlich auch mit einem Handrührgerät oder wenn man kräftige Arme hat mit einem Schneebesen und Kochlöffel… Den fertigen Teig kann man ruhig noch ein bisschen stehen lassen, damit das Mehl ordentlich aufquellt. In der Zwischenzeit einen großen Kochtopf Salzwasser zum Sieden bringen.

Spätzleteig

Nun in kleinen Portitionen mit Hilfe des Spätzlehobels den Teig in das Wasser schaben. Die Spätzle müssen nicht lange kochen. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, schöpfe ich Sie ab und gebe Sie in eine Schüssel mit kaltem Wasser zum Abschrecken.

Spätzle hobeln

Spätzle abschöpfen

Dies wiederhole ich nun bis der Teig aufgebraucht ist. Die abgeschreckten Spätzle kommen in eine große Schüssel oder Auflaufform. Bis hierher können die Spätzle prima vorbereitet werden. Der letzte Schritt wird erst kurz vor dem Verzehr durchgeführt…

Vor dem Essen wird nun in einer Pfanne eine ordentlich Menge Butter (ca 40 g) erhitzt und die Spätzle darin geschwenkt. Gewürzt werden die Spätzle noch mit Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss.

Spätzle in Butter schwenken

Weitere Spätzleimpressionen findet Ihr im zugehörigen Flickr Album

Elmar

Ich bin Elmar aus Aachen und habe erst vor kurzem mit dem Aufbau dieses Blogs begonnen! Eigentlich ist das hier so eine Art Spielwiese für mich. Ich mache mir hier und da ein paar Notizen und freue mich darüber, falls Andere davon profitieren sollten. Ich dokumentiere hier was mir irgendwie in den Sinn kommt oder was ich so treibe. Ich koche gerne, beschäftige mich mit IT nahen Themen, probiere und experimentiere alles mögliche aus und erkunde auch gerne mit dem Rennrad die Straßen der Region.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.