Rennrad RTF RC Dorff 2014

tvd30fJjwE6ZTHmp.png Die Wettervorhersage war eher suboptimal, daher war schon vor der Abfahrt eigentlich klar, dass es beim RC Dorff nur die 77er Runde wird. Eigentlich schade, denn diese RTF ist eigentlich ein Musterbeispiel für gute Organisation, gute Verpflegung und eine landschaftlich tolle Streckenführung. Für den Verein ist solch ein Wetter echt schade, da der Organisationsaufwand für 500 Teilnehmer der Gleiche ist wie für 100 Teilnehmer. Ich kann aber vorweg nehmen, dass es trotz des schlechten Wetters wieder einmal Spitze war!

Start war in der Grundschule Stefanstraße in Breinig. Nach der schnellen Anmeldung ging es auch schon los Richtung Raeren über Hahn, Walheim und Schmithof. In Raeren führt die Strecke durch den alten Ortskern und enthält ein kurzes Stück Kopfsteinpflaster. Weiter geht es nun durch Belgien Richtung Walhorn, Lontzen, Welkenraedt nach Henri-Chapelle. Hier ist nach knapp 30 km auch die erste Verpflegungsstelle.

Henri-ChapelleAn den Verpflegungstellen wurden Getränke, Waffeln, Rosinenbrote mit Marmelade und Nuss-Nougat Creme, Äpfel, Bananen und Knabbereien verteilt. Frisch gestärkt ging es nun weiter über Hombourg und Teuven Richtung Sippenaeken. Leider war nach der Pause auch der Regen unser ständiger Begleiter. Dadurch haben wir leider die Landschaft nicht mehr ganz so genossen und sind zügig weiter über Gemmenich, Moresnet-Chapelle und Kelmis nach Hergenrath weitergefahren, wo schon die nächste Verpflegungsstelle auf uns wartete. Wir haben uns wegen dem Regen dort nur kurz aufgehalten um dann Richtung Hauset weiterzufahren. Von Hauset aus gab es nun einen kurzen Abstecher auf die Kinkebahn, um dann über Kornelimünster wieder Richtung Breinig zu fahren.

Durch Baustellen bedingt war die Strecke insgesamt unter 74 km, hatte aber immerhin über 800 Höhenmeter zu bieten.

Im Ziel haben wir uns mit Gulaschsuppe, Gegrilltem und ein paar Bierchen gestärkt. Leider war es aber ziemlich kühl, weil wir völlig durchnässt waren und haben daher den Heimweg schnell angetreten.

Nächstes Jahr werden wir auf jeden Fall wieder beim RC Dorff antreten und hoffen auf besseres Wetter. Dann fahren wir auf jeden Fall die 117er Runde…

Meine GPS Tracks aus der Region sind alle bei GPSies verfügbar und können von dort im benötigten Format konvertiert und heruntergeladen werden.

pAR1Bvisvbz4qHGB.jpg
zhaEUTf0Sop6bHZj.jpg
Zielverpflegung

Weitere GPS Tracks findest Du bei mir im GPS Trackarchiv:
zum GPS Trackarchiv

Elmar

Ich bin Elmar aus Aachen und habe erst vor kurzem mit dem Aufbau dieses Blogs begonnen! Eigentlich ist das hier so eine Art Spielwiese für mich. Ich mache mir hier und da ein paar Notizen und freue mich darüber, falls Andere davon profitieren sollten. Ich dokumentiere hier was mir irgendwie in den Sinn kommt oder was ich so treibe. Ich koche gerne, beschäftige mich mit IT nahen Themen, probiere und experimentiere alles mögliche aus und erkunde auch gerne mit dem Rennrad die Straßen der Region.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.